Deine Region, deine Daten!;Neun Teams, 48 h Zeit; Fünf spannende Challenges.

Mehr erfahren!

Deine Region, Deine Daten! - Erfolgreicher VKU Hackathon 2019


Vom 10. bis zum 12. März fand parallel zur VKU Verbandstagung der VKU Hackathon 2019 unter dem Motto „Deine Region, deine Daten!“ im Hotel Estrel in Berlin statt. Die insgesamt neun Teams hatten 48 h Zeit, sich den fünf Challenges zu stellen. Die besten Teams konnten dabei Preisgelder im Gesamtwert von 5.000 € gewinnen.

Die Teilnehmer erhielten während des Hackathons durch Mentoren professionelle Unterstützung. Neben ständigen Ansprechpartnern vor Ort konnten Sie während der „Pitch Clinic“ wertvolles Feedback zu ihren Pitches der erarbeiteten Lösungen einholen.


Am Dienstagmorgen schließlich stellten alle Teams ihre Ergebnisse in einem dreiminütigen Pitch der sechsköpfigen Jury vor. Die vier besten Teams erhielten anschließend auf dem Plenum der Verbandstagung die Möglichkeit, die 1.000 Gäste von ihrer Lösung zu überzeugen. Diese bestimmten live per Web-App ihren Favoriten.

Den ersten Platz belegte das Team „BTD“ mit einer Lösung, um die Prognose für den stark schwankenden Wasserverbrauch in Leipzig zu verbessern. Auf Platz zwei landete „freimove“ mit einer Plattform, die verschiedenste Mobilitätsangebote integriert und die Nutzer über eine Community verbindet. Das Team „ACDC“ und „Stauweg“ teilten sich den dritten Platz. Sie lösten die Challenges der Stadt Freiburg und MIT.BUS Gießen.


Wir wollen uns an dieser Stelle bei den teilnehmenden Unternehmen bedanken, die mit ihren Challenges die Grundlage des Hackathons gestellt haben. Ebenso bedanken wir uns bei der Jury und bei allen Mentoren, die am Hackathon mitgewirkt haben.

Bei Fragen zum Hackathon wenden Sie sich bitte an christian.grimm@exxeta.com.

Zeitplan

Für Speisen und Getränke ist durchgehend gesorgt.

Sonntag

  • 12:00 UhrCheck-in
  • 13:00 UhrOpening Ceremony
  • 15:00 Uhr Team Networking
  • 15:00 Uhr START HACKING!

Montag

  • 14:00 Uhr Keynote "How to Pitch"
  • 16:00 UhrAuftakt & Live-Schaltung
  • 17:00 Uhr Pitch Clinic

Dienstag

  • 07:00 UhrCode-Freeze
  • 09:00 UhrPitches vor der Jury
  • 12:15 UhrPitches der Top 4 Teams
  • auf der Verbandstagung
  • 13:00 UhrClosing Ceremony mit Lunch
  • 15:00 Uhr Ende

Energie, Wasser, Mobilität, Ver- und Entsorgung sind die Kernthemen der kommunalen Zukunft.

Challenges

Die Themen der Challenges werden sich rund um die vernetzte Region drehen, und viele Herausforderungen in Transport, Ver- und Entsorgung abdecken. Schau bald wieder rein, um mehr dazu zu erfahren. und bis dahin melde dich doch schonmal für den Hackathon an!

Mobility

Stadt Freiburg

Auf welche Art und Weise erreicht der Nutzer sein Ziel? Wie kann dieses Bedürfnis der persönlichen Mobilität gelöst werden? Für den Nutzer wichtige Kriterien wie Kosten, Zeit und Emissionen werden dabei berücksichtigt. Aber auch bereits vorhandene Mobilitätslösungen fließen mit in die Entscheidungsfindung ein.

Versorgung

Wasserwerke Leipzig

Der Wassergebrauch weist über das Jahr hinweg große Schwankungen auf, die sich nicht alle trivial erklären lassen. Für eine Weiterentwicklung der prognostisch gestützten Steuerung der Infrastruktur ist dies jedoch erforderlich. Ziel der Challenge ist, Korrelationen zur Wasserabgabe zu identifizieren und den Wasserverbrauch durch den Einbezug externer Variablen wie z.B. Klimadaten vorherzusagen.

Verkehr

MIT.BUS

Durch die Analyse der Bewegungsdaten von Bussen der Stadt Gießen sollen Stauverlustzeiten ermittelt werden, um Problembereiche im Gießener Verkehrsnetz ausfindig zu machen. Basierend auf diesen Erkenntnissen sollen Möglichkeiten zur Verbesserung der identifizierten Probleme ausgearbeitet werden, die als Grundlage für eine Verkehrsnetzoptimierung in Gießen dienen.

Kundenservice 2.0

Cognigy

Jeder kennt das Problem. Man ist auf der Suche nach einer Antwort und hängt in der Warteschleife einer Kunden-Hotline fest. Und wenn man angekommen ist, weiß der Agent nicht auf alle Fragen eine Antwort. Zeige, wie die nächste Generation interaktiver Kundenservice-Anwendungen aussehen kann! Welche digitalen Technologien können die oben aufgeführten Probleme lösen? Und wie kann ein Lösungsweg aussehen?

Verkehrsverteilung

DB Smart City

Ziel von Smart City | DB ist es, intelligente Lösungen für nachhaltige Städte im Bereich der Mobilität und Logistik zu entwickeln. Für die Analyse und Bewertung von Standorten und Service-Areas nutzen wir öffentliche Datensätze. Es ist daher eine große Herausforderung, die Verteilung von Verkehrsströmen zu verstehen. Ziel der Challenge ist es, eine Aussage treffen zu können, wie sich Mobilitätsströme über Verkehrsmittel erklären bzw. aufschlüsseln lassen. Konkret: Wie viele regionale Pendler fahren von A nach B mit der Bahn bzw. mit einem anderen Verkehrsmittel? Dies soll mit Open Source Quellen umgesetzt werden (Daten & Software).

 

Was springt für dich dabei raus?

Preise

Natürlich werden gute Leistungen auch belohnt! Die Gewinner des VKU Hackathons werden von einer ausgewählten Jury und über tausend Gästen der Verbandstagung bestimmt. Dabei sind Preise von insgesamt 5.000 € zu gewinnen.

1. Platz

  • 2.500 €

2. Platz

  • 1.500 €

3. Platz

  • 1.000 €

 

Wer veranstaltet den Hackathon?

Der Verband Kommunaler Unternehmen (VKU) bündelt die Interessen seiner Mitgliedsunternehmen und beteiligt sich aktiv in der politischen Willensbildung und der Gesetzgebung. Er ist Vordenker der kommunalen Wirtschaft und unterstützt seine Mitglieder mit einem umfangreichen Dienstleistungsangebot. Kommunale Unternehmen verfolgen primär keine privatwirtschaftlichen Zwecke, sondern sind dem Gemeinwohl verpflichtet. Sie dienen in unserem demokratischen System auf der Grundlage der kommunalen Selbstverwaltung dem Citizen Value, den Bedürfnissen der örtlichen Gemeinschaft. Sie bilden und sichern ein gemeinschaftlich orientiertes Vermögen. In einer wettbewerbsorientierten Wirtschaftsordnung gewährleisten sie im Interesse der Bürgerinnen und Bürger eine Dienstleistungsstruktur, die Marktkonzentrationen entgegenwirkt und sind integraler Bestandteil der sozialen Marktwirtschaft. Gemeinsam mit und für unsere mehr als 1.460 Mitgliedsunternehmen gestalten wir als VKU die Zukunft der Kommunalwirtschaft – in Deutschland und in Europa.

EXXETA ist ein Technologieunternehmen mit Beratungskompetenz und verbindet damit die Welten innovativer Produkt- und Serviceentwicklung mit der Unternehmensberatung. EX­XE­TA steht für die ein­zig­ar­ti­ge Ver­bin­dung von Busi­ness und IT mit Schwer­punkt in den Bran­chen Au­to­mo­ti­ve, En­er­gy und Fi­nan­ci­al Ser­vices. Als un­ab­hän­gi­ges und mit­tel­stän­di­sches Tech­no­lo­gie- und Be­ra­tungs­un­ter­neh­men bie­ten wir un­se­ren Kun­den ganz­heit­li­che in­no­va­ti­ve Lö­sun­gen: von der Fach- und IT-Be­ra­tung über ei­gen­ent­wi­ckel­te Soft­ware­pro­duk­te bis hin zur Kon­zep­ti­on und Um­set­zung zu­kunfts­wei­sen­der Stra­te­gi­en und neu­er Ge­schäfts­mo­del­le.

LVLX [ˈlɛv.əl ɛks] ist ein Venture Builder mit Sitz in Berlin und bietet das „Venture-as-a-Service“ für etablierte Unternehmen an, und damit einen neuen Weg, um schnell innovative Produkte und Dienstleistungen an den Markt zu bringen. Eingespielte Teams entwickeln nutzerzentriert Anwendungsfälle für neue Technologien und schöpfen dabei Geschäftspotenziale für vorgegebene Suchräume aus. LVLX ist darüber hinaus eine Community rund um Tech-Entrepreneurship, um sowohl aufstrebenden Talenten sowie erfahrenen Innovatoren eine Plattform zu bieten, sich nicht nur zu vernetzen, sondern Entrepreneurship und emerging Tech zu vermitteln und in neuartige Venture-Ideen auszuformen.